Unterstützen Sie die OFFENE KIRCHE und werden Sie Mitglied!

Newsletter-Abo bestellen oder abbestellen

AMOS-Preis-Verleihung 2019

zur aktuellsten Ausgabe der OK-Zeitung

 

 

Veranstaltungskalender

19.09.2019, 19:30 Uhr, Schwäbisch Hall

Dietrich Bonhoeffer und das NS-Regime

Schon früh äußerte Bonhoeffer seine Kritik am nationalsozialistischen Führerprinzip und verlangte von der Kirche, nicht nur den Opfern der staatlichen Gewalt zu helfen, sondern auch aktiven Widerstand zu leisten und "dem Rad in die Speichen zu fallen". Ei

Der Historiker und langjährige Vorsitzende des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins Dr. Detlef Bald (München) spricht über das Thema: "Dietrich Bonhoeffer und das NS-Regime". 
Schon früh äußerte Bonhoeffer seine Kritik am nationalsozialistischen Führerprinzip und verlangte von der Kirche, nicht nur den Opfern der staatlichen Gewalt zu helfen, sondern auch aktiven Widerstand zu leisten und "dem Rad in die Speichen zu fallen".
Der Referent des Abends war u.a. zeitweise Vorsitzender des Arbeitskreises Militär und Sozialwissenschaften und hatte ab 1972 einen Lehrauftrag für Internationale Politik am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians Universität München inne. Darüber hinaus war er Mitherausgeber der Buchreihe "Beiträge zur Historischen Friedensforschung" und Mitglied des pazifistischen Arbeitskreises "Darmstädter Signal".

Ort: Brenzhaus Schwäbisch Hall
Veranstalter: OFFENE KIRCHE im Wahlbezirk Künzelsau/Schwäbisch Hall/Gaildorf 

Wahlkreis 11: Kirchenbezirk Künzelsau/Schwäbisch Hall/Gaildorf
22.09.2019, 9:00 Uhr

Zusammen leben, zusammen wachsen

Unter dem Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen" findet von 22.-29.9.2019 die bundesweite Interkulturelle Woche statt. Am 27.9.2019 wird der Tag des Flüchtlings begangen: "Menschen und Rechte sind unteilbar".

Von Sonntag, 22. September, bis Sonntag, 29. September, findet die bundesweite Interkulturelle Woche 2019 unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen.“ statt.
Der Tag des Flüchtlings wird im Rahmen der Interkulturellen Woche am Freitag, 27. September, begangen. Sein Motto lautet „Menschen & Rechte sind unteilbar“.

Mit einem Gemeinsamen Wort rufen die Kirchen jährlich zur Teilnahme an der Interkulturellen Woche auf: „Wer verfolgt ist, braucht Schutz. Es darf nicht bei jeder Gruppe von ankommenden oder sich in Seenot befindenden Menschen gefeilscht werden, wer sie rettet oder aufnimmt.“
Das fordern die Vorsitzenden der drei großen Kirchen in Deutschland in dem Text. Reinhard Kardinal Marx, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Metropolit Augoustinos schreiben weiter:
„Als Christinnen und Christen stehen wir für eine bedingungslose Wertschätzung gegenüber jedem Menschen.“ Es sei Aufgabe eines Jeden, „mit aller Kraft daran zu arbeiten, dass dies  zu einem Wachstumsschritt in Richtung eines friedlichen Miteinanders über alle Unterschiedlichkeiten hinweg führt“. Genau dazu leiste die Interkulturelle Woche einen Beitrag: „Schon seit Jahrzehnten setzt sie erfolgreich auf die direkte Begegnung von Menschen. Das hilft, Vorurteile abzubauen und Ängsten zu begegnen. Lassen wir uns nicht anstecken von einer Kultur der Angst, der Angst vor den »Anderen« und der Angst vor der Zukunft! Geben wir stattdessen Zeugnis von unserer Hoffnung, gestalten wir unsere Gesellschaft mit Mut und Zuversicht!“

Näheres, Informationsmaterial und eine online-Veranstaltungsbank unter www.interkulturellewoche.de 


23.09.2019, 20:00 Uhr (?), Region Rems-Murr

Rems-Murr for Future

Filmreihe im Rahmen der Klimaaktionswoche in Backnang, Winnenden, Waiblingen, Schorndorf und Weinstadt

Die globale Klimawoche vom 20. bis 27.9.2019 beginnt mit einem weltweiten Klimastreik am 20.9. Danach schließen sich eine Aktionswoche für mehr Klimagerechtigkeit an.
„Parents for Future“ im Rems-Murr-Kreis organisiert gemeinsam mit anderen Initiativen in diesem Zeitraum eine Klimaaktionswoche unter dem Motto „Rems-Murr for Future“ mit Filmen, die zum Nachdenken und Mitmachen anregen sollen. Dabei sind die Kinos in Backnang (23.9.), Winnenden (24.9.), Waiblingen (25.9.), Schorndorf (26.9.) und Weinstadt (27.9.).
Der Eintritt ist frei. Außerdem werden fünf Vorstellungen am Vormittag für Schulklassen angeboten. 

Veranstalter sind Parents for Future und viele Kooperationspartner
Näheres unter: www.aktionswoche-klimaschutz.de


26.09.2019, 19:30 Uhr, Schwäbisch Hall

Unsere Verantwortung im israelisch-palästinensischen Friedensprozess: Freundschaft und Solidarität mit Israel schließen Kritik an der Politik Israels nicht aus

In Zeiten eines leider wieder anwachsenden Antisemitismus, nicht nur in Deutschland, ist dieses Thema von besonderer Brisanz und verlangt auf Grund der deutschen geschichtlichen Verantwortung für den Holocaust hohe Sensibilität und Differenzierung.

Pfarrer Christian Horn spricht über das Thema "Unsere Verantwortung im israelisch-palästinensischen Friedensprozess: Freundschaft und Solidarität mit Israel schließen Kritik an der Politik Israels nicht aus".
In Zeiten eines leider wieder anwachsenden Antisemitismus, nicht nur in Deutschland, ist dieses Thema von besonderer Brisanz und verlangt auf Grund der deutschen geschichtlichen Verantwortung für den Holocaust hohe Sensibilität und Differenzierung.
Herzliche Einladung zum Vortrag und anschließender Diskussion.

Ort: Brenzhaus Schwäbisch Hall
Veranstalter: OFFENE KIRCHE im Wahlbezirk Künzelsau/Schwäbisch Hall/Gaildorf

Wahlkreis 11: Kirchenbezirk Künzelsau/Schwäbisch Hall/Gaildorf
27.09.2019, ca. 16:00 Uhr, Stuttgart

Symposium im Landtag Stuttgart

Anlässlich des 100.Todestages von Christoph Blumhardt am 2.8.2019 findet im Stuttgarter Landtag ein Symposium statt

Veranstalter: SPD-Landesverband Baden-Württemberg


27.09.2019, 19:00 Uhr, Neuenbürg

Pflege 4.0 - Roboter statt Mensch?

Vortrag und Diskussion mit der früheren Sozialministerin Katrin Altpeter und Vorstellung des OK-Kandidierenden Christoph Seeger

Katrin Altpeter, Ministerin a.D., Altenpflegerin und Lehrerin für Pflegeberufe spricht über Mensch bzw. Maschine in der Pflege und steht zum Gespräch bereit.
Der OK-Kandidierende Christoph Seeger, Diplompädagoge und Gesundheitsmanager, stellt sich vor.

Ort: Evang. Gemeindehaus Am Schlossberg Neuenbürg, Burgstraße 1
Veranstalter: OK-Bezirksgruppe Calw / Neuenbürg

Veranstaltungsplakat "Pflege 4.0? Roboter statt Mensch?"

Wahlkreis 20: Kirchenbezirk Nagold / Calw / Neuenbürg
30.09.2019, 19:00 Uhr, Sindelfingen

Pflege 4.0? Roboter statt Mensch?

Vortrag und Diskussion mit der früheren Sozialministerin Katrin Altpeter

Katrin Altpeter, Altenpflegerin und bis 2016 Sozialministerin in Baden-Württemberg, spricht über Mensch bzw. Maschine in der Pflege und steht zum Gespräch bereit

Ort: Stiftshof Sindelfingen, Stiftsstr. 4 (bei der Martinskirche)
Veranstalter: OK-Bezirksgruppe Böblingen/Herrenberg

Veranstaltungsplakat "Pflege 4.0? Roboter statt Mensch?"

Wahlkreis 18: Kirchenbezirk Böblingen / Herrenberg
30.09.2019, 19:00 Uhr, Sindelfingen

Pflege 4.0 - Roboter statt Mensch?

Die frühere Sozialministerin Katrin Altpeter spricht über die Zukunft der Pflege.

Am Montag, 30. September 2019 kommt Altenpflegerin Katrin Altpeter, bis 2016 Sozialministerin von Baden-Württemberg, nach Sindelfingen und spricht zum Thema "Pflege 4.0 - Roboter statt Mensch?"


Termin: Mo, 30.9.2019, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Stiftshof Sindelfingen, Stiftstraße 4
Veranstalterin: OFFENE KIRCHE im Wahlbezirk Böblingen/Herrenberg

Wahlkreis 18: Kirchenbezirk Böblingen / Herrenberg
03.10.2019, ca. 10:00 Uhr, Bad Boll

Berta-Tag in Bad Boll

Anlässlich des 100. Todesjahrs von Christoph Blumhardt findet in Bad Boll ein Berta-Tag statt

Die Führungen im Rahmen des Berta-Tages in Bad Boll zu Blumhardt-Orten gehen auf den Friedhof, ins Kurhaus und an andere Orte.
Mit Christian Buchholz, H. Hübner, Frank Esche 

Weitere Informationen folgen


10.10.2019, 19:00 Uhr, Stuttgart

OK Stuttgart trifft sich vor der Synode

Die OFFENE-KIRCHE im Wahlbezirk Stuttgart lädt zu ihrem Treffen vor der Synode ein. Anhand der Tagesordnung der bevorstehenden Landessynode werden die Themen diskutiert. Die Stuttgarter OK-Synodalen geben Informationen über Hintergründe und berichten aus ihrer Ausschussarbeit.

Veranstaltungsort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Wahlkreis 1: Kirchenkreis Stuttgart
12.10.2019, 10:00 Uhr, Esslingen

OK-Mitgliederversammlung

Bei der zusätzlichen OK-Mitgliederversammlung werden die Synodal-Kandidierenden für die Kirchenwahl vorgestellt und gewählt.

Näheres folgt.

Ort: Ev. Gemeindehaus am Blarerplatz, Franziskanergasse 4, 73728 Esslingen


16.10.2019, 10:00 Uhr, Stuttgart

Landessynode tagt

Die Herbsttagung 2019 der Württembergischen Evangelischen Landessynode findet vom 16.-19. Oktober 2019 im Hospitalhof Stuttgart statt.

19.10.2019, 10:00 Uhr, Gammertingen

We shall overcome

Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht mit drei biographischen Zugängen - Tagung, Abendveranstaltung und Wanderung

Die Tagung 2019: „We shall overcome!“ von Lebenshaus Schwäbische Alb findet am Wochenende 19./20.10.2019 statt.
Ort: Gammertingen, Landkreis Sigmaringen
„Wie kann es ein Mensch in dieser Welt voller Kriege und Ungerechtigkeit schaffen, sich sozial zu engagieren, weiter zu streiten und gesund zu bleiben, ohne sich aufzureiben, aufzugeben oder zynisch zu werden?“ (Howard Zinn) 
Viele Organisationen, Netzwerke und soziale Bewegungen in Deutschland und weltweit wollen mit ihrem Engagement zu mehr Frieden und Gerechtigkeit beitragen und die Vision einer anderen Welt lebendig halten. Sie werden oft genug von Menschen ins Leben gerufen und am Leben erhalten, die bereit sind, gegen den Strom zu schwimmen. Das ist nicht immer einfach.

Bei der Tagung 2019 sollen wieder solche Menschen ausführlich zu Wort kommen, die mit ihrem Engagement Hoffnung und Mut zum eigenen Handeln machen. Die Tagung ermöglicht drei biografische Zugänge mit Eva-Maria Willkomm, Andreas Linder und Nirit Sommerfeld.

Zur Tagung eingeladen sind Menschen, die sich ermutigen lassen wollen in ihrem eigenen Engagement für eine gerechtere, friedvollere und zukunftsfähige Welt. Unter anderem wird nach den Vorträgen Gelegenheit zum Austausch sein.  
Am Sonntag, 20.10.2019, bietet eine Wanderung auf der Schwäbischen Alb die Möglichkeit, in Bewegung und in Gemeinschaft sich zu diesen Themen auszutauschen. 

Programmflyer "We shall overcome 2019"


21.10.2019, 19:00 Uhr, Böblingen

Ein gutes Leben für alle - wie geht das?

Am Montag, dem 21. Oktober 2019 spricht Claudia Duppel, Geschäftsführerin des Dachverbandes Entwicklungspolitik Ba-Wü, im Ökumenischen Gemeindezentrum in Böblingen, Offenburger Straße 92, über das Thema "Ein gutes Leben für alle - wie geht das?"

Termin: Mo, 21.10.2019, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Ökumenisches Gemeindezentrum Böblingen, Offenburger Str. 92
Veranstalterin: OFFENE KIRCHE im Wahlbezirk Böblingen / Herrenberg

Wahlkreis 18: Kirchenbezirk Böblingen / Herrenberg
07.11.2019, 19:00 Uhr, Herrenberg

Menschenrechte, Gerechtigkeit und Kirche

Die Referentin Dr. Simone Danz, die als Contergankind aufwuchs, ist Enthinderungsbeauftragte ihrer Hochschule und arbeitet als Professorin für Inklusive Pädagogik.

Am Donnerstag, dem 7. November 2019, kommt die Professorin für Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik der Ev. Hochschule Ludwigsburg Dr. Simone Danz nach Herrenberg und spricht über "Menschenrechte, Gerechtigkeit und Kirche". Frau Dr. Danz, die als Contergankind aufwuchs, ist Enthinderungsbeauftragte ihrer Hochschule und setzt sich für Bildung ein, die Menschen befähigt, Grenzen auszuhalten und mit Irritationen angemessen umzugehen.

Termin: Do, 7.11.2019, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Gartenhalle des Tagungshotels der Evang. Schwesternschaft Herrenberg, Hildrizhauser Straße 29
Veranstalterin: OFFENE KIRCHE im Wahlbezirk Herrenberg / Böblingen

Wahlkreis 18: Kirchenbezirk Böblingen / Herrenberg
01.12.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, Ev. Landeskirche Württemberg

Kirchenwahl in Württemberg

In der Ev. Landeskirche Württemberg werden am 1. Advent 2019 die kirchlichen Gremien gewählt: Vor Ort in den Kirchengemeinden die Zusammensetzung des Kirchengemeinderats und parallel die Delegierten für die württembergische Landessynode.

Zur Wahl gehen können alle Mitglieder ab 14 Jahren.


15.02.2020, 10:00 Uhr, Stuttgart

Landessynode konstituiert sich

Die 16. Landessynode in Württemberg trifft sich zur konstituierenden Sitzung im Stuttgarter Hospitalhof

02.07.2020, 10:00 Uhr, Stuttgart

Landessynode trifft sich

Vom 2.-4.7.2020 findet die Sommertagung der württembergischen Landessynode im Hospitalhof in Stuttgart statt.

26.11.2020, 10:00 Uhr, Stuttgart

Landessynode tagt

Die württembergische Landessynode trifft sich zu ihrer Herbsttagung 2020 im Stuttgarter Hospitalhof vom 26.-28.11.2020