Unterstützen Sie die OFFENE KIRCHE und werden Sie Mitglied!

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

AMOS-Preis Ausschreibung 2017

zur aktuellsten Ausgabe der OK-Zeitung

 

 

AMOS-Preis 2017

"Das Recht ströme wie Wasser, die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach."              Amos (Prophet in Israel)  

Preisträger/in gesucht für den AMOS-Preis 2017 der OFFENEN KIRCHE für Zivilcourage  

Schirmherr: Dr. Erhard Eppler  
Vorschlags-/Bewerbungsschluss für den AMOS-Preis 2017: 30.09.2016   Preisverleihung: Sonntag Reminiscere, 12.03.2017, 12 Uhr, Ev. Erlöserkirche Stuttgart-Nord, Birkenwaldstr. 24, 70191 Stuttgart    

Die Kirche hat eine aus ihren jüdischen Wurzeln stammende prophetische Tradition, die sie verpflichtet, "den Mund für die Stummen aufzutun und für die Sache aller, die verlassen sind" (Sprüche 31,8).  
Mit dem AMOS-Preis fördert die OFFENE KIRCHE Zivilcourage auf der Basis dieser prophetischen Tradition und öffentlich erkennbar. Ausgezeichnet werden Personen, Gruppen oder Initiativen, die

  • in besonders eindrücklicher, prophetischer Weise die freimachende und Gerechtigkeit herbeisehnende Botschaft der Bibel weitergeben
  • dem politischen Anspruch der Botschaft vom kommenden Gottesreich beispielhaft gerecht werden
  • sich über das übliche oder in ihrem Arbeitsfeld verlangte Maß hinaus für Gerechtigkeit und Frieden engagieren
  • sich nicht davor fürchten, anstößig zu wirken und Widerspruch zu erzeugen    
  • bereit sind, persönliche Nachteile für ihr Engagement in Kauf zu nehmen oder diese schon erfahren haben
  • sich in Situationen bewährt haben, die Zivilcourage erfordern
  • durch ihr Vorbild andere anstiften, sich im prophetischen Geist für eine gerechte und Gott gemäße Welt einzusetzen
  • neue Wege gegangen sind, um Gottes Liebe in menschlicher Barmherzigkeit sichtbar werden zu lassen.

Der Preis ist nicht beschränkt auf kirchliche Handlungsfelder und Anlässe und sucht bewusst auch Personen und Gruppen, die im Schatten einer größeren Öffentlichkeit wirken und handeln. Er ist mit 3.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre am Sonntag Reminiscere ("Gedenkt an Gottes Barmherzigkeit") verliehen.  

Vorschläge/Bewerbungen und Verleihung des AMOS-Preises
Vorschlags-/Bewerbungsschluss für den AMOS-Preis 2017 ist am 30.09.2016.
Vorschläge und Bewerbungen für den AMOS-Preis bedürfen einer eingehenden schriftlichen Begründung des beispielhaft Prophetischen, das die Kandidatur für den AMOS-Preis ausweist.
Bitte verwenden Sie dafür das Nominierungsformular.  

Die Entscheidung über die Preisverleihung trifft die unabhängige Jury unter Ausschluss des Rechtsweges. Auf die Preisverleihung besteht kein Rechtsanspruch. Die §§ 657 ff BGB finden keine Anwendung.  

Vorschlags-/Bewerbungsanschrift:
OFFENE KIRCHE Geschäftsführung AMOS-Preis
Roland E. Helber
Bühläckerstr. 12, 75328 Schömberg
Telefon /-fax: 07084 7809
e-mail:  amospreis@offene-kirche.de / roland.helber@gmx.de  

Ort und Termin der Preisverleihung: Sonntag, 12.03.2017, 12 Uhr Evang. Erlöserkirche, Birkenwaldstraße 24, 70191 Stuttgart  

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger

  • AMOS-Preis 2001: Bischöfin Gertraud Knoll, Österreich, und Pfarrerin Beatrix Spreng, Brandenburg
  • AMOS-Preis 2003: Diakonische Basisgemeinschaft „Brot und Rosen“, Hamburg, und Workshop Feministische Theologie, Laichingen
  • AMOS-Preis 2005: Halina Bortnowska-Dabrowska, Warschau, und Café Strichpunkt, Stuttgart AMOS-Preis
  • 2007: Major Florian Pfaff, München AMOS-Preis
  • 2009: Dr. Herta Leistner, Ütterroda/Thüringen AMOS-Preis
  • 2011: Dr. Sumaya Farhat-Naser, Birzeit, und Reuven Moskovitz, Jerusalem
  • AMOS-Preis 2013: Vikarin Carmen Häcker, Berlin
  • AMOS-Preis 2015: Jürgen Grässlin, Freiburg

Weitere Informationen zu den PreisträgerInnen

AMOS-Preis-Spenden und AMOS-Preis-Stiftung  
Der AMOS-Preis wird ausschließlich aus Spenden finanziert. Er ist davon abhängig, dass viele Spenderinnen und Spender die öffentliche Würdigung von Zivilcourage zu ihrer Sache machen und sie finanziell unterstützen. Um die Verleihung des AMOS-Preises für die Zukunft finanziell zu sichern, wurde die AMOS-Preis-Stiftung gegründet.  

Finanzielle Zuwendungen sind möglich in Form von

  • Spenden für die aktuelle Preisverleihung
  • Zustiftungen in die AMOS-Preis-Stiftung
  • praktiziert worden ist auch schon der Verzicht auf Geschenke aus Anlass von  Geburtstagen zugunsten einer Spende für den AMOS-Preis.

Steuerliche Spenden-Zuwendungsbestätigungen werden ausgestellt.   Spendenkonto:
OFFENE KIRCHE  BLZ 520 604 10, IBAN: DE55 5206 0410 0003 6901 56, BIC: GENODEF1EK1 mit Vermerk: "AMOS-Preis-Spende" oder "AMOS-Preis-Zustiftung"  

Die OFFENE KIRCHE dankt allen Spenderinnen und Spendern für Ihre Unterstützung.  
Roland Helber, Geschäftsstelle AMOS-Preis