Unterstützen Sie die OFFENE KIRCHE und werden Sie Mitglied!

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

AMOS-Preis Ausschreibung 2017

zur aktuellsten Ausgabe der OK-Zeitung

 

 

OFFENE KIRCHE in Neuenstadt, Öhringen und Weinsberg

Der Wahlbezirk 10 für die württtembergischen Kirchenwahlen besteht aus den drei Evang. Kirchenbezirken Neuenstadt, Öhringen und Weinsberg.

_______________________________________

Die Kandidierenden der OFFENEN KIRCHE in Neuenstadt / Öhringen / Weinsberg

Moritz Wildermuth

Hannelore Jessen

Folgende Veranstaltungen finden im Bereich Neuenstadt - Öhringen - Weinsberg statt, die Kandidierenden Moritz Wildermuth und Hannelore Jessen sind jeweils dabei:

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

5. November 2013, 20.00 Uhr, Löwenstein Gemeindehaus Arche, Reisacher Str. 18

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

7. November 2013, 20.00 Uhr, Bad Friedrichshall-Kochendorf, Gemeindesaal, Schlossstr. 4

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

12. November 2013, 20.00 Uhr, Neuenstadt Gemeindehaus, Pfarrgasse 7

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

14. November 2013, 20.00 Uhr, Öhringen, Stiftsgebäude Weizsäckersaal, Marktplatz 23

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

18. November 2013, 20.00 Uhr, Weinsberg, Erhard-Schnepf-Gemeindehaus, Dornfeldstr. 44

Wahlpodium mit Vorstellung der Kandidierenden

19. November 2013, 20.00 Uhr, Neuenstein, Gemeindehaus, Hintere Str. 34

 

Die Offene Kirche

  • für eine Kirche, die nach innen und außen glaubwürdig eintritt für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung.
    Die Landeskirche bezieht Stellung zu gesellschaftlichen Herausforderungen, die weltweite Klimagerechtigkeit wird beachtet, das Friedenspfarramt der Landeskirche wird erhalten und weiter ausgebaut.
  • für eine Kirche, in der die weltweite Ökumene gefördert und das Gespräch mit Andersdenkenden und anderen Religionen gesucht wird;
    Die Stellen für christlich-jüdischen und christlich-islamischen Dialog werden erhalten und ausgebaut.
  • für eine Kirche, die die unterschiedlichen Lebensformen ihrer Mitglieder und ihrer Mitarbeitenden respektiert.
    Die Lebensform von homosexuellen Pfarrerinnen und Pfarrern ist auch im Pfarramt kein Hindernis.
  • für eine Kirche, die demokratische Strukturen weiter entwickelt und Entscheidungen transparent macht.

Für Vielfalt und Gerechtigkeit mit Profil und Biss